Presse & Nachrichten

Erna Wanderung 2011

September 1, 2011

Rückmeldung  über  die wasserfeste Verpackung von IDD Solution, gebraucht auf der Erna Wanderung   2011

Die  von der obengenannten Firma produzierte wasserfeste  Tasche für Ausrüstung (original für Patrulltasche and für Uniform gemeint) wurde auf der Erna- Wanderung  zum Überqueren der Wassserbarriere und zum Transport desTrinkwassers gebraucht.  Diese Tasche wurde dreimal gebraucht.
1. Bei der Erfüllung der Rekognoszierungsaufgabe   , bei der wir das Staubecken   (etwa 180 M)  von Soodla überquert haben.  Diesmal  haben wir  da unsere Uniformen, Stiefel , Camelback, Waffen, Speisevorrat für 12 Stunden und Tankermine  verpackt.
2. In der letzten Nacht der Wanderung zum Überqueren von Fluss Valgejõe. Da war die Wassersperre schmal (ca 10 M) . Dann  haben wir die ganze Ausrüstung in die Taschen gesteckt : die Patrullausrüstung      von Israelischen  Herkunft,  Uniformen,  Stiefel und Waffen.
3.Während des Schreibens des Rekognoszierungraports zum Transport des zusätzlichen  Trinkwassers für Kochen (etwa 20 L)
Aufgrund dieser drei Beispiele kann man behaupten, dass  dieser Produkt von guter Qualität ist.Während der Wanderung sind einige  Vervollkomnungsvorschläge  entstanden. Die Tasche ist aus starkem Material, zerreisst auch dann nicht , wenn man durch Gebüsch und Schilf wandert. Der Reissverschluss ist qualität  und wasserfest, sogar  wenn die Tashe umkippt. Die Riemen kann man gebrauchen, um die Tasche auf dem Rücken zu tragen. Trinkwasser zu transportieren ist eine gute zusätzliche Möglichkeit zur Hauptfunktion.

Mit Hochachtung
Lauri Teppo
Mitglied der Gewinnermannschaft von Erna 2011

 

Estnischer Verteidigungsindustrie Union

August 24, 2011

Am 22.06.2011 wurde IDD  Mitglied der Estnischer Verteidigungsindustrie Union.

Military Fallschirmspringer.

August 11, 2011

Der Verteidigungsbund veranstaltete 20.-24. 06 2011 in Jõgevamaa und in Järvamaa die 32.Internationalen Meisterschaften für Military Fallschirmspringer.
Zum erstren Mal fanden die Meisteschaften in Estland statt. Die Estnischen Fallschirmspringer beteiligten sich aber zum 6. Mal.
Das Ziel der Meisterschaften ist die Freundschaftsbeziehungen und Zusammenarbeit zwischen Fallschirmspringern in verschiedenen  Ländern zu schaffen, damit sie ihre Erfahrungen auf verschiedenen Niveaus austauschen können und von Fehlern und Erfolgen gegenseitig erlernen könnten.
Die ersten internationalen Meisterschaften – Challenge Inter Ecoles De Parachytisme – fanden 1980 in Frankreich statt, als die örtliche Fallschirmspringschule andere Schulen dergleichen zum Wettkampf einlud.
Die nächsten Meisterschaften werden wahrscheinlich auch in Frankreich stattfinden.
Auf dem Flugfeld von Nurmsi war auch EKTL (Estnischer Verteidigungsindustrie Union) mit der Ausstellung von Produkten ihrer Mitglieder verttreten.
Mit ihrer Produktion warten vertreten:
GalviLinda, Nefab, Defendec, Englo, Roman Tavast und IDD Solution
Unter den Besuchern unserer Ausstellung waren Vertreter der Armee von Schweden, Frankreich, Belgien,Polen, Litauen und Letland.

 

Newsletter

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, unseren Newsletter mit den neuesten Nachrichten und Daten verbinden.